Karlskirche besuchen
Visit Karlskirche


Virtuelle Tour


Museo Borromeo


Kontakt|Impressum

Verein Karlskirche

Der Verein der Freunde und Gönner der Wiener Karlskirche wurde im Jahre 1966 von Architekt Clemens Holzmeister gegründet, er hat derzeit rund 175 Mitglieder.

Das Ziel des Vereins ist laut dessen Statuten: „die Erhaltung des Bestandes der überlieferten Erscheinung und künstlerischen Wirkung der Wiener Karlskirche und der Renovierung derselben im Sinne der Denkmalpflege unter Ausschluss jeglichen Gewinnstrebens“. Bis zum heutigen Tage sind dies auch die unveränderten Prämissen seines Wirkens.

Im Jahre 2000 wurde mit der fundamentalen Restaurierung des Innenraums begonnen. Um diese Arbeiten finanzieren zu können, hebt der Verein mit Billigung des erzbischöflichen Ordinariats seit April 1999 Erhaltungsbeiträge von touristischen Besuchern der Kirche ein. Erst dadurch ist dem Verein eine solide finanzielle Grundlage gegeben, die notwendigen Erhaltungsarbeiten planvoll durchzuführen.

Die Erhaltungsbeiträge von rund 200.000 Besuchern jährlich ermöglichen die 70prozentige Finanzierung der Restaurierung der Kirche. Besonders Bedacht wurde vom Verein darauf genommen, dass der Besuch der Karlskirche auch während der Arbeiten in der Kuppel seine außerordentliche Attraktivität behält.

Daher wurde im Kirchenraum eine eigene Personen-Aufzugsanlage errichtet, mit der jeder Besucher auf die neu errichtete Besucherterrasse, in die unmittelbare Nähe der Kuppel gelangen kann.

Der Besucher kann so die weltberühmte, 1.250 qm Fläche bedeckende Freskenmalerei aus unmittelbarer Nähe besichtigen, ein wahrhaft grandioses Erlebnis. Über einen weiteren, bequemen Stiegenaufgang kann man in die Kuppellaterne hinaufsteigen und hat einen einzigartigen Blick über die Stadt aus einer ganz neuer Perspektive.

Die Entrichtung des Erhaltungsbeitrages berechtigt automatisch zur Benutzung des akustischen Führers (audio guide) durch die Kirche, auf der Besucherterrasse unter der Kuppel und in dem neu geschaffenen Museo Borromeo – Schätze des Glaubens – in dem der Kirchenschatz zu besichtigen ist.

Diese Attraktionen, die wir unter der Devise „Erlebnis Karlskirche“ anbieten, sind während der Restaurierung der Kirche zu erleben.